Zum Inhalt springen

#26 Wie ist es im Bundeshaus, Matthias Strasser?

Vier Jahre war Matthias Strasser im Vorstand vom Verein Junge Journalisten Schweiz. Das ist der Verband für junge und angehende Medienschaffende. Am vergangene Wochenende gab er den Rücktritt und blickt mit einem Bier in der Hand auf die gegenwärtige Schweizer Medienszene.

In einer Woche stimmen wir über die „NoBillag“-Initiative ab, welche die ganze Szene massiv verändern würde. Andernorts streiken Medienschaffende gegen eine Stellenstreichung in grossem Ausmass. Zu Letzt macht diese Digitalisierung den einen oder andern noch zu schaffen

Ist die Perspektive im Journalismus tatsächlich so düster? Möchte überhaupt jemand diesen Job noch ausüben? Matthias, Bundeshaus-Journalist fürs „Bundeshaus-Radio“ gibt uns Antworten.

Spannende Folge? Schick uns doch gleich ein kurzes Feedback via Email oder Social Media.
Noch nie von uns gehört? Wir sind bierabvier.ch, ein Schweizer Podcast mit Adam Keel und Pascal Scheiber. Jeden Montag ab 16 Uhr diskutieren wir gemeinsam über digitale Themen.

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Kommentar verfassen