Zum Inhalt springen

#35 Philipp Gebhardt über die 1.-Mai-Demo und «radikale» Linke

Mit 15 Jahren war Philipp Gebhardt zum ersten Mal an der 1.-Mai-Demo in Zürich. Morgen wird der heute 29-Jährige mit der «Bewegung für den Sozialismus» (BfS) einen Beitrag zum jährlichen Tag der Arbeit leisten. Philipp ist Sprecher der BfS und somit das Gesicht dieser «radikal» linken Organisation.
Wieso er seine linken GenossInnen «radikal» nennt, erklärt er uns in dieser Folge. Weiter berichtet er uns über seinen «Tele Züri»-Boykott und was das für Auswirkungen auf seine Organisation hat. Ob er diese auch morgen   wird, ist abzuwarten.
Spannende Folge? Schick uns doch gleich ein kurzes Feedback via Email oder Social Media.
Noch nie von uns gehört? Wir sind bierabvier.ch, ein Schweizer Podcast mit Adam Keel und Pascal Scheiber. Jeden Montag ab 16 Uhr diskutieren wir gemeinsam über digitale Themen.

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Kommentar verfassen